Brandon Semenuk

“Ich kenne viele Leute, mit denen ich teilweise eng befreundet bin, die beim Sport ein Schädel-Hirn-Trauma davongetragen haben. Deshalb trage ich einen Helm mit integriertem Mips-System.“

Blättern

Fakten

Geburtsdatum: 2 February 1991

Disziplinen: Freeride Mountainbike/ Rally

Geburtsort: Whistler, British Columbia, Canada

Staatsangehörigkeit: Kanadish

Brandon Semenuk, als kleiner Junge aufgewachsen in Whistler, British Columbia, Kanada – für viele das Mountainbike-Paradies schlechthin.

Vor allem geprägt durch seinen Mountainbike fahrenden großen Bruder, wuchs Semenuk ab einem Alter von 6 Jahren praktisch hinter dem Lenker auf. Mit 9 Jahren startete er zum ersten Mal bei Cross-Country-Wettkämpfen in British Columbia und nahm im gleichen Alter an seinem ersten BC Cup Race teil. Bedingt durch die Kombination aus Leidenschaft und Talent dauerte es nicht lange, bis er die Cross-Country-Strecken dominierte.

Mit 14 entdeckte Semenuk das Freeriden mit dem Mountainbike und wechselte dann ganz zu dieser Disziplin – damit zog eine neue Ära herauf. 2011 und 2012 war er Gesamtsieger der Mountain Bike World Tour (mit sechs Siegen allein bei der Tour 2012) und gewann 2013 die Silbermedaille bei der X-Games-Premiere im Slopestyle in Deutschland. Auch bei seinem Debüt beim Red Bull Rampage im Jahr 2008 trug er mit nur 17 Jahren den Sieg davon.

In Verbindung damit startete Semenuk „Life Behind Bars“, seine eigene YouTube-Serie, die Semenuk auf den Trails dieser Welt und in heimischen Gefilden folgt. Die Serie war sofort ein voller Erfolg und machte ihm so viel Spaß, dass er sich 2013 vorübergehend aus dem Wettkampfgeschehen zurückzog, um sich ganz der Serie zu widmen. Nach einer Weile fand er es jedoch an der Zeit, zum Wettkampf zurückzukehren und zu zeigen, dass er immer noch auf dem Siegertreppchen stehen konnte – und gewann den Red Bull Joyride 2015 sowie den Saisoneröffnungs-Wettkampf beim Crankworx Rotorua im März 2016.

Mittlerweile kombiniert Semenuk die großen Leidenschaften seines Lebens und nimmt neben seiner intensiven Filmtätigkeit immer noch ab und zu an Wettkämpfen teil. Er gilt heute nach wie vor als einer der besten Freerider. Die gesamte Community wartet stets gespannt auf seinen nächsten Schritt, um zu sehen, mit welcher Überraschung er aufwartet.

Das komplette Interview mit Brandon Semenuk über seine Partnerschaft mit uns von Mips finden Sie unter diesem Link.

Team Mips
Treffen Sie unsere Botschafter

Mehr erfahren

Anzeige ### von 121 Marken mit Mips®-Sicherheitssystem in dieser Produktkategorie